22 | 09 | 2019

Die für Vertikalströmungsmessungen zur Auswahl stehenden Messverfahren:

lokalisieren Grundwasserzutritte in ein Bohrloch/Grundwassermesstelle und spüren Grundwasserströmungen innerhalb eines Bohrloches/einer Grundwassermessstelle auf.

Flowmeter-Messung

Flowmeter-Messungen zeigen die vertikale Verteilung von Grundwasserzuflusszonen in eine Bohrung auf. Dazu wird die Fließgeschwindigkeit der bohrlochinternen Vertikalströmung  und deren Veränderung über die Tiefe gemessen.

Das kontinuierlich messende Impeller-Flowmeter steht für Strömungsgeschwindigkeiten ab 1cm/min zur Verfügung. Das höher auflösende, jedoch punktuell messende Heatpulse-Flowmeter eignet sich bei Strömungsgeschwindigkeiten unterhalb 1cm/min.

Weiterlesen: Flowmeter-Messung

Sal-Temp-Log

Mit dem Sal-Temp-Log können Grundwasserzutritte in Bohrungen / Grundwassermessstellen lokalisiert werden.

Weiterlesen: Sal-Temp-Log

Fluid-Logging

Mit dem Fluid-Logging werden Grundwasserzu- und abflusszonen in Grundwassermessstellen wie auch im offenen Bohrloch exakt lokalisiert sowie deren Ergiebigkeit ermittelt. 

Weiterlesen: Fluid-Logging