22 | 09 | 2019

dient dazu, Grundwasser hinsichtlich

  • seiner hydochemischen Eigenschaften
  • seiner Mikrobiologie
  • seiner Belastung mit Schadstoffen
  • seines Alters

untersuchen zu lassen.

Für die Probenahme werden entsprechend der Aufgabenstellung geeignete Grundwasserentnahme-Versuchsanordnungen angeboten.

Unabhängig von der Versuchsandordnung werden Entnahmeraten und die Messergebnisse der Vor-Ort-Parameter:

  • Temperatur,
  • pH-Wert
  • elektrische Leitfähigkeit
  • Sauerstoffgehalt,
  • optional auch Nitratgehalt

von einem Messrechner aufgezeichnet. Auf Wunsch des Kunden sind die Daten auf einer kundenspezifischen Internetplatform in Echtzeit einsehbar.

Damit haben unsere Kunden die besten Voraussetzungen, den bestgeeigneten Probenahmetermin für die Grundwasserbeprobung zu wählen. 

Bei Bedarf beprobt ein AQS-zertifizierter Probenehmer das Grundwasser.

 

Horizontierte Grundwasserbeprobung

Mit einer horizontierten Grundwasserbeprobung können die hydrochemischen Eigenschaft von zuvor lokalisierten und abgegrenzten Grundwasserzutritten in eine Grundwassermessstelle erfasst werden.

Weiterlesen: Horizontierte Grundwasserbeprobung