22 | 10 | 2019

Temperaturmesssonden

Verkleinerte Temperaturmesssonden überprüfen die Qualität von Erdwärmesonden

Für die Temperaturmessungen wird ein an einen Teufengeber angeschlossener Temperaturmessfühler in eine der U-Rohr-Sonden der Erdwärmesonde eingeführt und in die Tiefe hinabgelassen. Dabei werden fortlaufend die Werte für Temperatur, Tiefe und Fahrgeschwindigkeit über einen Messcomputer aufgezeichnet.temperaturmesssonde mit beschriftung kopie

Für die Temperaturprofilmessungen stehen zwei Temperaturmessonden zur Verfügung: 

 

Temperatursonde

Bauweise

Standard

Kompakt

Länge

20 cm

50 mm

Durchmesser

15 mm

5 mm

Temperatursensortyp

PT 100

PT 1000

Temperatursensor

Nadel: 80 mm lang,

Durchmesser 2 mm

In die Temperatursonde integriert

Messung

digital

analog

Messbereich

0 – 100°C

0 - 100 °C

Auflösung

0,01°K

0,02°K

Wenn bei der Messung der Temperaturverteilung über die Tiefe die Endteufe nicht erreicht wird, liegt das daran, dass wegen der in sich gewundenen und gedrehten U-Rohrsonden Krümmungen im Sondenverlauf entstehen, deren Radius keine weitere Passage der Temperatursonde durch die Sonde erlauben oder gar Knicke innerhalb des U-Rohres ein weiteres Vordringen verhindern. In diesen Fällen leistet unser kompakt gebauter Temperaturfühler gute Dienste, da er bestehende Krümmungen in den U-Rohr-Sonden bis zu einem gewissen Grad passieren kann.

Hinsichtlich ihrer Messeigenschaften unterscheidet sich die Standard-Temperaturmesssonde von der Kompakt-Temperaturmesssonde dadurch, dass die Standard-Temperaturmesssonde wegen der geringeren Masse der Temperaturmessnadel vergleichsweise unmittelbarer auf Temperaturänderungen reagiert. Die etwas größere Trägheit der kompakten Temperaturmesssonde wird durch eine langsamere Fahrgeschwindigkeit ausgeglichen.

Die analogen Messungen mit der kompakten Temperaturmesssonde erfolgen über eine Vierdrahtleitung, so dass die Länge des Kabels keinen Einfluss auf die Messung hat. Der verwendete Teufengeber weist 40 Impulse pro 10 cm auf. Das entspricht einer Tiefenauflösung von 2,5 mm. Bei einer Fahrgeschwindigkeit von 2 m/min wird somit alle 20 mm ein Temperaturwert erzeugt.